10 Fragen: Nancy

Sofico sucht eine weitere Nancy

1.      Wie hat alles bei Sofico begonnen?

Bevor ich bei Sofico anfing, habe ich in Antwerpen und Brüssel gearbeitet. Ich hatte es satt, jeden Tag im Stau zu stehen und so viel wertvolle Zeit zu vertrödeln. Daher habe ich nach einer neuen Stelle in der Gegend von Gent gesucht, und Sofico war eines der ersten Unternehmen, das in meinen Suchergebnissen auftauchte.

Sofico war auf der Suche nach Beratern, um das PGL-Support-Team auf die neue Anwendung „Miles“ vorzubereiten.

2.      Wie sieht ein Tag bei Sofico bei dir aus?

Ein Tag bei Sofico ist immer eine Herausforderung. Er ist ein Mix aus der Arbeit an den geplanten Aufgaben, dem Umgang mit Fristen und Terminen, der Unterstützung von Kollegen, dem Coaching neuer Mitarbeiter und der Bearbeitung von Kundenanfragen.

3.      Inwiefern unterscheidet sich Sofico von deinem früheren Job (bzw. deinen früheren Jobs)?

Sofico ist ein Unternehmen, das wirklich in seine Mitarbeiter investiert – und zwar in allen Bereichen. Und das schätze ich sehr.

4.      Wie verbringst du deine Freizeit?

Ich verbringe meine Freizeit mit – und für – meine Familie. 

5.      Was können wir dir anbieten, was dir gefällt?

Man kann mir jederzeit einen Kräutertee mit einem leckeren Stück dunkler Schokolade servieren! Das ist meine liebste Energiequelle.

6.      Was liebst du an deinem Team?

Mein Team ist ein guter Mix aus jungen, ehrgeizigen, talentierten, älteren und erfahrenen Leuten. Es ist ein fröhliches und munteres Team.

7.      Meine Superstärken sind ...

Meine Superstärken sind: Geduld, Stressresistenz, Freundlichkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationstalent, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit.

8.      Wenn ich in der Lage wäre, eine Sache bei Sofico zu ändern, dann wäre es ...

Wenn ich eine Sache bei Sofico ändern könnte, würde ich die Niederlassungen in futuristische High-Tech-Umgebungen verwandeln. Das würde Sofico noch beeindruckender machen!

9.      Was habe ich bis jetzt gelernt?

Ich habe gelernt, niemals aufzugeben, weil es für jedes Problem eine Lösung gibt.

10.   Mit welchen Kollegen möchtest du demnächst etwas trinken gehen? Und warum?
 (Diese Frage dient nebenbei auch als Nominierung für die nächsten 10 Fragen)

Wenn ich eine Wahl treffen muss (was sehr schwierig ist), dann trinke ich lieber zuerst eine Runde mit meinen Teamkollegen, einfach weil ich sie am liebsten mag. Und mit den Jungs aus der Systems-Abteilung, weil sie so lustig sind.

Schlagworte


Share this story  —   Facebook     Twitter

Verfolgen Sie im Detail mit, was bei Sofico so alles passiert