Team im Rampenlicht: Systems

20191015-133848-sofico-IneDehandschutter

Jede Woche stellen wir ein Team ins Rampenlicht. In dieser Ausgabe: unser Systems-Team – und die breite und vielfältige Reihe an Aufgaben, für die es verantwortlich ist.

Den meisten von Ihnen ist wahrscheinlich bewusst, dass das Systems-Team mehr als nur IT-Support leistet. Erst vor kurzem, d. h. am 16. März, stellte es seinen Eifer beim reibungslosen Wechsel vom Büro ins Home-Office unter Beweis.

Wir möchten Ihnen Tim Yperman vorstellen, Systems Team Coach (in der Mitte).


F: Tim, können Sie Ihr Team kurz vorstellen?

Natürlich. Systems ist ein 25-köpfiges Team mit Mitgliedern aus Australien, Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Mexiko.

Wir sind verantwortlich für die IT-Infrastruktur, Systeme und Tools, die die Sofico-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit verwenden. Wir kümmern uns sowohl um Sicherheit, Wartung und Support als auch um Leistung und Qualität.

Um nur einen kleinen Teilbereich hervorzuheben: Unser Miles Technical Team (MTT) ist für alle Miles-Umgebungen, Release-Management, Build & Patch-Management und Anwendungsmanagement für unsere von Sofico gehosteten Kundenumgebungen verantwortlich.

Wir machen sehr viel mehr als nur IT-Support

Tim Yperman

F: Das Systems-Team wurde vor kurzem neu organisiert?

Ja, genau. Um die vielen verschiedenen Verantwortungsbereiche des Sofico-Teams besser verwalten zu können, haben wir 6 Unterteams gegründet, die jeweils ihre eigenen Verantwortungsbereiche und einen Team Coach haben.

MTT – Bart Mistiaen

International Offices IT – Arne Vandeleene

Operations – Thomas Van Steenkiste

Security & Compliance – Sven Van den Broeck

DBA, Performance – Ivan Devloo

System Validation & Quality – Stefaan Bouckaert, Dennis Cappel

Schlagworte


Share this story  —   Facebook     Twitter

Verfolgen Sie im Detail mit, was bei Sofico so alles passiert